Erfolgsgeschichten in der ge.m.a.

Dran bleiben und die Wünsche gehen in Erfüllung

Sofia, ursprünglich eine gelernte Kinderbetreuerin, konnte ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr ausüben. In dieser Zeit überlegte sie sich, dass sie lieber einen neuen Berufsweg einschlagen möchte und entschied sich für den Detailhandel. Durch die IV fing sie ein Aufbautraining bei der Ge.m.a. an.

Anfangs gab es spürbare Höhen und Tiefen.  Dank einem tollen Team, einer angenehmen Arbeitsatmosphäre und guter Unterstützung erlangt Sofia eine Stabilität, mit der sie Herausforderungen nun gut meistern kann.

Im Rahmen des Aufbautrainings, mit Hilfe der IV und der Ge.m.a, fand sie eine Praktikumsstelle bei Migros mit der Aussicht auf eine Festanstellung. Somit hat sie ihr Ziel erreicht und kann jetzt in ihrem neuen Wunschberuf tätig sein.

 

 

Hinfallen, aufstehen, weiter machen, Erfolg haben

Jonas, ein junger Herr der eine Kochlehre angefangen hatte, konnte seine Ausbildung krankheitsbedingt nicht fertig machen. Als es ihm gesundheitlich wieder gut ging, beschloss er einen anderen Berufsweg zu gehen und fing eine KV-EFZ-Lehre an, welche er erfolgreich abschloss.

Nach der Lehre wurde es für Jonas schwierig. Er suchte einen Job im KV-Bereich, jedoch wollte ihn niemand anstellen, da er keine Arbeitserfahrungen hatte. Als Jonas nicht mehr weiter wusste, entschied er sich über das RAV für ein Beschäftigungs-Programm bei der Ge.m.a. Dort wurde er gezielt gefördert, man half ihm seine Bewerbungsunterlagen zu optimieren und er erwarb dank Ge.m.a. Berufserfahrung, so dass sogar kurz vor dem Ende der Vorübergehenden Beschäftigung er einen tollen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt gefunden hat, wo er endlich seine Fähigkeiten unter Beweis stellen kann.

 

Erfolgreicher Berufswechsel

Marina, eine junge und aufgestellte Frau, arbeitete als Restaurationsfachfrau. Infolge einer Krankheit konnte sie in diesem Bereich nicht mehr tätig sein und bekam die Möglichkeit über die IV eine Umschulung zu machen. Sie fing im Ge.m.a Bürohaus an zu arbeiten und besuchte nebenher eine Schule wo sie im Bereich Finanzen und Rechnungswesen unterrichtet wurde.  Durch viel Übung im ECDL, Unterstützung der Ge.m.a und Marinas Zielstrebigkeit erlangte sie gute kaufmännische Kenntnisse und durfte in der Ge.m.a ein Praktikum in der Buchhaltung machen. Aufgrund dessen bekam sie gute Referenzen und fand somit eine Praktikumsstelle auf dem ersten Arbeitsmarkt mit der Aussicht auf eine Festanstellung. Marina freut sich darüber, dass sie mit Hilfe der Ge.m.a, der IV und viel Ehrgeiz ihre Umschulung gemacht hat und jetzt auf ihrem neuen Beruf erfolgreich arbeiten kann.

                                                                                                                           

Ausser dem Namen stimmt bei diesen Geschichte alles!